5. Bad Salziger Rheingold-Cup 2015


 

Bereits zum fünften Mal wurde auf den Anlagen des TC Grün-Weiß Bad Salzig 1988 e.V. der Bad Salziger Rheingold-Cup ausgespielt. Traditionell gingen auch in diesem Jahr die Altersklassen Herren 40 (LK 18-23) und Herren 50 (LK 18-23) an den Start. Schon deutlich vor dem Beginn des Turniers waren die Teilnehmerfelder beider Altersklassen mit jeweils 12 Spielern, die überwiegend schon in den letzten Jahren den Burgenblick säumten, voll besetzt. Um für die Teilnehmer auf der Warteliste zusätzlich einen sportlichen Wettkampf anbieten zu können, wurde darüber hinaus noch eine Tagesturnier-Konkurrenz am Sonntag ausgespielt. 

Sportlich gesehen überstrahlte in diesem Jahr der erste Erfolg eines Bad Salzigers beim heimischen LK-Turnier. Gerd Keßler sorgte mit einer herausragenden Leistung durch die Turniertage dafür, dass der Rheingold-Cup bei dieser Ausgabe in Bad Salzig bleibt und nur bis in den Blütenhain reisen musste. In der Ü50-Konkurrenz, bei der zu Beginn in drei Qualifikationsgruppen die Halbfinalteilnehmer ausgespielt wurden, setzte sich der an Nummer 3 gesetzte "Kessi" souverän ohne Satzverlust als Gruppensieger durch. Ihm folgten Jürgen Westhaus vom TC Weinsheim, Jens Wrobel aus Mainz-Bretzenheim sowie Günter Marcinowski vom TC Münstermaifeld. Nach klaren Ergebnissen in den Halbfinals setzte sich Gerd Keßler ebenso klar im Finale mit 6:2 und 6:1 gegen Jens Wrobel durch und konnte sich somit als Turniersieger feiern lassen. Das kleine Finale ging mit 7:6 und 6:3 an Günter Marcinowski aus Münstermaifeld. 

Die Herren 40 Konkurrenz wurde in diesem Jahr von Marco Bach aufgemischt. Der Arzbacher besiegte im Endspiel Knut Eiler aus Bad Ems mit 6:3 und 6:2. Dritter wurde Guido Strobel vom TC Nastätten, der sich nur hauchdünn im Spiel um Platz 3 gegen den Lokalmatadoren Alfred Zimmermann mit 6:3, 5:7 und 12:10 im Champions-Tiebreak durchsetzen konnte. 

Beim Tagesturnier der Nachrücker gewann nach sehr ausgeglichenen Halbfinals, die allesamt im entscheidenden Champions-Tiebreak entschieden wurden, Armin Kunz aus Kastellaun mit 6:2 und 6:0 klar gegen Ralf Mauckert vom TC Weiler. Dritter wurde Frank Wolf vom TC Grünstadt. 

Ganz im Sinne unseres Vereins fanden alle Spiele in einem fairen Rahmen statt und die gesellige, familiäre und angenehme Atmosphäre schürte bei den Teilnehmern aus dem gesamten Gebiet des Tennisverbands Rheinland schon die Vorfreude auf die nächste Ausgabe in 2016. Dank den zahlreichen Sponsoren nahmen alle Teilnehmer tolle Preise in der anschließenden Siegerehrung entgegen. Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei den Helfern vor und hinter der Kulisse sowie dem Organisationsteam um Alfred Zimmermann und blickt schon gespannt auf den 6. Bad Salziger Rheingold-Cup im Jahr 2016.

 

 


 Hier die Ergebnisse des diesjährigen Rheingold-Cups:


 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 

 

Wir bedanken uns bei folgenden Unternehmen für die Unterstützung bei der Ausrichtung unseres Turniers: