TC Grün-Weiss Bad Salzig
1988 e.V.

Bad Salziger Rheingold-Cup


In 2011 fand auf den Anlagen des TC Grün-Weiß Bad Salzig 1988e.V. das erste
LK-Turnier der Vereinsgeschichte statt, bei dem Spieler aus dem Gebiet des Tennisverbandes zu
Gast waren, um Punkte für den Aufstieg in höhere Leistungsklassen zu sammeln. Damit setzte der
Verein einen Startschuss für eine hoffentlich regelmäßige Tradition.

Das erste Turnier wurde in der Konkurrenz Herren 40 ausgetragen. Im ausgebuchten
Teilnehmerfeld von insgesamt 20 Spielern traten neben den Aktiven aus den eigenen Reihen auch
Tennisfreunde aus Boppard, Winningen, Güls, Kastellaun,Sohren, Mainz, Worms sowie
Mutterstadt an. Nach einer Vorrunde im Gruppenmodus am Freitag und Samstag qualifizierten
sich die besten acht Spieler für die Final runde am Sonntag. 

Nach packenden Viertel final spielen, von denen zwei im entscheidenden Champions-Tiebreak entschieden werden
mussten und spannenden Halbfinals konnten letztlich Nikolai Kugele vom TC Bürgerweide Worms sowie
Andreas Wagner vom Winninger TV ins Finale einziehen. Dort hatte Nikolai Kugele nach einer
hochklassigen und knappen Begegnung mit 7:6 und 7:6 das bessere Ende für sich und gewann
damit den 1. Bad Salziger Rheingold-Cup. Ebenfalls aufs Podium schaffte es Uwe Reimann vom
TC Güls vor Siegfried Oberender vom TC RW Boppard. Auf den weiteren Plätzen folgten mit Alfred
Zimmermann, Wolfgang Gießler, Alfons Morschhäuser sowie Otmar Gras jeweils Bad Salziger Akteure.

Die drei Turniertage zeichneten sich durch ausgesprochen faire Begegnungen und eine sehr
positive und freundschaftliche Stimmung unter den Teilnehmern aus. Nach sehr gutem Wetter am
Freitag und Samstag mussten am Sonntag gelegentlich Regenpausen eingelegt werden, die die
gute Atmosphäre und die planmäßige Durchführung der Spiele aber keineswegs beeinträchtigten.