TC Grün-Weiss Bad Salzig
1988 e.V.

1. Volksbank-Cup


Neben dem bereits traditionellen Bad Salziger Rheingold-Cup, der im September zum siebten Mal
auf den Anlagen des TC Grün-Weiß Bad Salzig 1988 e.V. ausgespielt wird, kam der Verein in
diesem Jahr dem Wunsch nach, auch ein Turnier im Bereich der Herren 40 für stärkere
Leistungsklassen zu organisieren. Dank der entsprechenden Unterstützung durch Sponsoren
konnte der TC Grün-Weiß Bad Salzig 1988 e.V. am vergangenen Wochenende den 1. Volksbank-
Cup veranstalten. Dazu lud der Verein Tennissportler aus dem gesamten Rheinland mit
Leistungsklassen zwischen 8 und 23 auf den roten Sand der Bad Salziger Tennisanlage ein.
Schon deutlich vor dem Beginn des Turniers war das Teilnehmerfeld mit 12 Spielern voll besetzt.
Eine Besonderheit stellte bei diesem Turnier der Spiralmodus dar, sodass jeder Spieler zwei Spiele
gegen etwa leistungsähnliche Spieler absolvieren und so wertvolle Punkte für das landesweite LKRace
sammeln konnte.
Bei hervorragenden äußeren Bedingungen dominierte aus sportlicher Sicht der topgesetzte
Michael Müller aus Andernach das Turnier mit zwei klaren Siegen über Holger Dreckmann vom TC
Grün-Weiß Bad Salzig 1988 e.V. (6:3, 6:1) und Dietmar Pieler aus Nauort (6:1, 6:1). In ähnlicher
Marnier freuten sich Andreas Franke aus Münstermaifeld und Jürgen Koch aus Kettig über eine
lupenreine Bilanz mit zwei Erfolgen aus ihren beiden Partien und damit wohlverdiente LK-Punkte.
Wie bei allen bisherigen LK-Turnieren auf der Bad Salziger Anlage „Burgenblick“ stand aber nicht
nur der Wettkampf, sondern auch eine gute Atmosphäre während des Turniers im Vordergrund.
Durch die tolle Stimmung während des Turniers und die reibungslose Organisation betonten alle
Teilnehmer, dass sie in Zukunft unbedingt wieder zu einem Turnier in das Mittelrheintal kommen
möchten. Hier gilt ein besonderer Dank den vielen freiwilligen Helfern des Vereins, die kurzfristig
die Organisation und Verpflegung der Teilnehmer sicherstellten.
Der Verein bedankt sich zudem ganz herzlich bei den Sponsoren, insbesondere der Volksbank
Rhein-Nahe-Hunsrück, die am Turniertag von Sebastian Vickus vertreten wurde, für die
Namensgebung des Turniers sowie Sebamed und dem Weingut Michael Schneider für Sachpreise
und Begrüßungsgeschenke der Turnierteilnehmer. Mit diesen positiven Eindrücken nach der
ersten Ausgabe blickt der Verein schon gespannt auf den 7. Bad Salziger Rheingold-Cup im
September und auf eine Wiederholung des Volksbank-Cups im kommenden Jahr.

Die Teilnehmer des 1. Volksbank-Cup 2017